Home Weltklasse Zürich, Verfolgungsrennen im Vorlauf, Donnerstag, 29. August 2019

Weltklasse Zürich, Verfolgungsrennen im Vorlauf, Donnerstag, 29. August 2019

Weltklasse Zürich, Verfolgungsrennen im Vorlauf, Donnerstag, 29. August 2019

Erlebnisbericht von Fiona von Flüe

Letztes Jahr konnte ich mich am Mille Gruyère Schweizer Final für das Verfolgungsrennen im Vorprogramm von Weltklasse Zürich qualifizieren, denn die schnellsten vier pro Jahrgang sind startberechtigt. Endlich war es am letzten Donnerstag soweit. Zu Hause war ich noch recht nervös, doch das legte sich, als ich dann am Treffpunkt meine Kolleginnen sah. Wir wurden mit einem T-Shirt und einer Startnummer mit unserem Namen ausgerüstet. Dann erhielten wir noch Informationen über den Ablauf bis zum Start.

Danach ging es auf den Aufwärmplatz, wo sich bereits Spitzenathleten vom Hauptprogramm aufwärmten. Als wir dann ins Stadion einliefen, war es schon ziemlich voll. Wir wurden nach Jahrgang aufgeteilt und zu unseren Startpositionen geführt. Die ältesten Teilnehmerinnen mit Jahrgang 2003 und 2004 hatten 1000m zu absolvieren, die anderen erhielten ihrem Alter entsprechend einen Vorsprung. Wir Jüngsten mit Jahrgang 2008 mussten 890m rennen.

Dann fiel endlich der Startschuss. Es war sehr eindrücklich, in diesem grossen Stadion vor so vielen Leuten laufen zu dürfen. Im Gegensatz zu kleineren Meetings war nicht zu hören, ob meine Verfolgerinnen näherkamen oder aufschliessen konnten. Ich war erstaunt, dass ich die Ziellinie schliesslich als Erste überqueren konnte.

Nach dem Rennen wurden noch Fotos gemacht. Danach durften wir auf der Tribüne das Hauptprogramm des Diamond League Final schauen.

Es war ein ganz tolles Erlebnis, das ich bestimmt nie vergessen werde. Ich hoffe, dass ich mich wieder einmal qualifizieren kann.

1 Rang                                                Fiona von Flüe, 08                               2:47.15

Author: Andrea

Andrea

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.