Home Wandern und soziale Kontakte pflegen geht auch im neuen Alltag

Wandern und soziale Kontakte pflegen geht auch im neuen Alltag

Wandern und soziale Kontakte pflegen geht auch im neuen Alltag

Gruppenbild auf der «Diamant» geschossen vom Bordpersonal

Die Seniorenriege des TV Cham 1884 besucht das Rütli, für einige das erste Mal wieder seit der Primarschule. Von unserem Reisefachmann Giuseppe wurde kurzfristig eine Corona-Variante ausgearbeitet und so besammelten sich die Seniorenturner frohgemut am Bahnhof Cham.

Martin, Guido und Philipp warten an der frischen Luft auf das Boarding –
herrliche Aussicht auf den Seelisberg mit dem Niederbauen
Boarding Time in Brunnen

Via Brunnen gings aufs Rütli und dann wanderten wir bergwärts. Nach einem kurzen Aufstieg ging’s scharf nach rechts und ein Stück weiter den Wald hinauf Richtung Seelisberg. Schnell gewannen wir an Höhe und bestaunten die Sicht über den Urnersee, Richtung Morschach und den beiden Mythen.

Die Wanderung im Überblick

Doch nicht Seelisberg war unser Ziel sondern Volligen und im Speziellen das Restaurant Volligen mit seiner Gartenwirtschaft hoch über dem Vierwaldstättersee. Vier Turnkollegen wählten gesundheitshalber eine kürzere Variante, nahmen das kleinere Schiff nach Treib und spazierten dann ins Restaurant.

grosse Freude über den gelungenen Ausflug –
Reiseleiter Giuseppe zusammen mit Josef, Gorges und Ruedi …

Nebst dem feinen Zmittag genossen wir die einmalige Weitsicht und den regen Schiffsverkehr. Immer wieder bin ich erstaunt, wie viel Gesprächsstoff zur Verfügung steht, wie viele Fragen spontan auftauchen und wie meistens jemand eine Antwort weiss.

… und jetzt noch einen feinen Kaffee bevor es weitergeht!

Lehrreich für mich war, dass in der Nähe von Gersau zwei Militärschiffe stationiert sind – eines sichteten wir anschliessend auf dem Seeweg nach Luzern – und dass das Gehupe der sich kreuzenden Passagierschiffe klar geregelt ist: Das jüngere Schiff grüsst als erstes das ältere!

Beim Warten an der Schifflände Treib folgt unverhofft die nächste Schulung. Der Öllieferant erklärt stolz und ausführlich die Sicherheitsvorschriften des Tankwagens. Immer muss zuerst die obere der beiden Kammern geleert werden, um das Zusammendrücken der unteren Kammer zu vermeiden. Ab 2022 darf nur noch leichtes Heizöl, d.h. Öko ausgeliefert werden und dann folgt die Beantwortung der verschiedenen Fragen der Chamer Turner.

Professionelle Auskunft über den Betrieb und Sicherheitsvorschriften eines Oeltankwagens

Ab Treib genossen wir die Fahrt 1. Klasse auf dem tollen Schiff Diamant Richtung Luzern. Trotz sich langsam bedeckender Himmel sassen viele draussen auf dem Verdeck und diskutierten die verschiedenen Haltestellen. Schnittige Katamarane, welche Luzern mit dem Bürgenstock verbinden, kreuzten uns. Das Tragen einer Maske im Zug und auf den Schifffahrten war kein Thema und neuer Alltag. Auch von hinter der Maske finden träfe Sprüche, lustige Anekdoten den Weg zu den Ohren der Turnkollegen.
Etwas Mut, einigen Respekt den Anderen und sich selber gegenüber und viel Kameradschaft haben uns 20 Reisefreudigen gutgetan.

Autor: Ruth

Author: Thomas

Thomas

One Comment

  1. Danke den Organisatoren
    Danke Ruth für die Nachsicht
    Wir haben jetzt schon viel Freude auf’s nächste mal.
    Franz R.

    Avatar

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.