Home Zuger Getu Cup Turner 2018 in Cham

Zuger Getu Cup Turner 2018 in Cham

Am 5. Mai organisiert der TV Cham 1884 unter dem Patronat des Zuger Turnverbands zwei Geräteturn-Anlässe in Cham. Zum einen findet im Röhrliberg der 30. Getu Cup der Turner, zum anderen der dritte Wettkampf Getu zu zweit statt. Insgesamt haben sich 171 Turner für den Einzelwettkampf angemeldet und beim Paarwettkampf sollten neun Paare starten.

Fast zuckersüss doch zum Teil bereits voll konzentriert und ganz wie die Grossen eröffnen die Jüngsten um acht Uhr den Anlass. Davide Masciulli aus Littau kann den Wettkampf vom K1 für sich entscheiden und Kai Niggli aus Hünenberg wird als Vierter Kantonalmeister. Bei der zweiten Kategorie gewinnt der Schattdorfer Matteo Gisler Gold und Glenn Wismer aus Rotkreuz wird mit dem 8. Rang kantonaler Meister. Jonas Braun aus Cham zeigt am Barren eine Glanzleistung und wird dafür mit der Höchstnote 10.00 belohnt – es soll das einzige «Zähni» von heute bleiben. Er gewinnt und trägt somit den Kantonalmeistertitel im K3.

Der Paarwettkampf, der kurz vor Mittag ausgetragen wird, verleiht dem Geräteturnen zusätzliche Attraktivität und mit den amtierenden Schweizermeistern am Start ist ein hochkarätiger Wettkampf garantiert. So erstaunt es nicht, dass die Ränge der Tribüne nun dicht gefüllt sind und ordentlich Stimmung in der Halle aufkommt. Nacheinander zeigen die acht Paare ihre Übungen: am Boden eine Kür zu Musik, an den Schaukelringen eine synchrone Paarübung und dann am Reck, Barren oder Schulstufenbarren jeweils pro Turner oder Turnerin eine Einzelübung. Kreative und spektakuläre Elemente werden den Zuschauenden von allen Paaren gezeigt, doch zuletzt setzen sich die Favoriten Marisa Gnos und Oliver Müller aus Hünenberg mit der Topnote 29.33 erneut durch.

Neben dem vielfältigen Angebot der Festwirtschaft und der Cafeteria zieht auch die Smoothie-Bar Aufmerksamkeit auf sich. Im Rahmen des Präventionsprogramms «cool and clean» werden hier alkoholfreie, gesunde Erfrischungen angepriesen sowie Informationen zu Themen wie Tabak, Alkohol, Drogen oder Ernährung abgegeben.

Nach einer kurzen Mittagspause starten nun die Wettkämpfe der höheren Kategorien. Somit ist nun jeweils für das Reck ein Hallenwechsel vorzunehmen, da in der Sporthalle kein Hochreck gespannt werden kann. Dank reichlichen Turnern pro Kategorie und der ausserkantonalen Konkurrenz ist ein spannender Wettkampf gewiss. So kommen die Anwesenden in den Genuss exzellenter Turnkunst und geraten nicht selten über das Dargebotene ins Staunen. Im K4 kann sich Tiziano Caviezel aus Bonaduz den Sieg und der Menzinger Robin Rusch mit dem 8. Rang den Kantonalmeistertitel sichern. Der Schattdorfer Andres Neff entscheidet den Wettkampf vom K5 für sich und Laurin Christen aus Hünenberg wird als Neunter kantonaler Meister. Auch beim K6 gelangt kein Zuger aufs Podest und so holt sich Jonas Huwyler aus Hünenberg mit dem 6. Platz den Pokal; Erster wird der Schattdorfer Nino Epp. Auch seinen zweiten Wettkampf von heute kürt Oliver Müller mit Gold, gewinnt im K7 und wird ebenfalls Kantonalmeister. Michi Stachel aus Siebnen startet zwar als einziger in der Kategorie Herren, doch auch er zeigt eine souveräne Leistung und verdient sich damit die goldene Medaille.

Ohne die grosszügige Unterstützung durch Sponsoren und das Zutun von unzähligen Helfern wäre ein solcher Anlass nicht durchzuführen. Deshalb an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für jede Art von Mithilfe und Unterstützung, dank der der Wettkampftag ohne Zwischenfälle vonstatten geht.

OK Getu Cup TU 2018
Flavio Zoppi

 

Ranglisten
KK1      KK2      KK3      KK4      KK5      KK6 / KK7 / KKH      Getu zu zweit

Autor: Flavio Zoppi

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.