Home Turnfahrt Männerriege 2016

Turnfahrt Männerriege 2016

Turnfahrt der Männerriege des TV Cham 1884 in die Bündner Herrschaft.

Punkt 07.00 Uhr trafen sich 12 Turner unter der Leitung von Fred Flütsch und Peter Strauss am Bahnhof Cham zur Turnfahrt 2016 mit der Hoffnung, dass der Wettergott für einmal ein Einsehen für uns hat und die „Regenschleusen“ nicht öffnet.
Mit der S1 ging es erstmals nach Zug, wo wir umsteigen mussten, damit uns der Zug nach Zürich führte. Schon kurz nach der Abfahrt wurden wir von zwei jungen Damen nach unserem Reiseziel gefragt. Natürlich interessierte es uns auch, wohin ihre Reise führte. Sie gaben an, aus dem Entlebuch zu kommen um bis nach München ans Oktoberfest zu fahren. Im Gespräch haben wir bemerkt, dass einige der Turnkameraden das halbe Dorf gekannt haben. So klein ist eben die Welt.
Nach einem kurzen Marsch im Bahnhof Zürich stiegen wir dann in den Zug nach Sargans ein.
Wir haben die schöne Aussicht und die Fahrt entlang dem Walensee sehr genossen und gefachsimpelt über Gott und die Welt.
Nach der Ankunft in Sargans sind wir dann von einem der Reiseleiter (Fred) zu Kaffee und Gipfeli in einem nachliegenden Restaurant eingeladen worden.
Gestärkt ging es weiter auf den Weg zum Schloss Sargans. Es brauchte schon einige Kondition, um von der Altstadt den steilen Weg mit vielen Stufen zum Schloss zu erklimmen.
Nach einer kurzen Erholung war eine Besichtigung des Schlosses mit Führung durch Verena Hoby angesagt. Mit viel Herzblut führte sie uns über mehr als 150 Treppen im Schloss herum und wusste allerhand vom Schloss und ihren Besitzern über all die Jahre zu erzählen. Die diversen Ausstellungen und alten Gegenstände haben uns sehr beeindruckt, kannten doch die meisten Turnkameraden das Schloss nur von der Durchreise.
Das Treppensteigen machte uns natürlich Appetit. In einem der vier wunderschönen, alten Gaststuben haben wir danach das Mittagessen eingenommen.
Nach dem Essen hat niemand die zwei alten Betten, welche im Raum standen, benützen müssen, wir sind eben standhafte und solide Turner.
Gestärkt sind wir danach von Sargans, teilweise dem Rhein entlang, nach Fläsch gelaufen.
Nach zwei Stunden haben wir unser nächstes Ziel, den Weinkeller der Familie Heinz Kunz erreicht.
Wir konnten drei Weine, Fläscher Riesling-Sylvaner, Fläscher Blauburgunder Rose und Fläscher Blauburgunder rot verkosten.
Dazu gab es ein Salsiz mit Brot und auch ein Dessert durfte natürlich nicht fehlen, die Bündner Nusstorte.
Gestärkt ging es mit dem Bus zurück nach Bad Ragaz. Kurz nach der Ankunft führte uns die SBB wieder zurück über Thalwil zum Bahnhof Cham, wo wir gegen halb acht müde und trotzdem glücklich über das schöne Wetter angekommen sind.
Ganz herzlichen Dank für den schönen Tag, den Organisatoren Fred Flütsch und Peter Strauss.

Trottmann Ernst
Präsident der Männer- und Seniorenriege

 

Autor: Godi Müller

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.