Home Jahresschluss und Weihnachtsfeier FR

Jahresschluss und Weihnachtsfeier FR

02-20161221_192549

Was, schon wieder ein Jahr vorbei?
Gegen Ende des Jahres denke ich immer dasselbe: es ist unerhört, wie schnell die Zeit verfliegt. Viel Schönes haben wir 2016 in der Frauenriege erlebt. Irgendwo habe ich gelesen, dass die besten Vitamin B’s Bewegung und Beziehung heissen. Dem kann ich freudig zustimmen und sagen, dass die Frauenriege den idealen Nährboden für diese Vitamine liefert.
Wir durften wiederum tolle, ganz abwechslungsreiche Turnstunden mit unseren guten Leiterinnen erleben. An Bewegung fehlt es uns nicht und den Leiterinnen sei Dank, bewegen sich viele der Frauen auch im Xundfit. Der Kickoff nach den Sommerferien mit Mirko Cortese hatte es ebenfalls in sich – da war Bewegung gross geschrieben. Auch bei der Arbeit, in der Freizeit und beim Haushalten sind die Turnerinnen bewegliche Frauen, denn jeweils nach dem Turnen hört «frau», was so alles läuft in Cham und auf der ganzen Welt.
Mit dem 2. Vitamin B, der Beziehung sind wir auch gut dran. Wir Frauen haben es gemütlich miteinander, helfen bei Anlässen (z.B. Lottomatch, Turnvorstellungen usw.) fleissig mit und dürfen uns jeweils auf die gut organisierten Wanderungen, den Sommerhöck und die Weihnachtsfeier freuen. Kurz gesagt, wir schätzen unsere Turnkolleginnen und Freundinnen und können auf sie zählen.
Die Weihnachtsfeier fand am Mittwoch, 21. Dezember statt. Ein Team der «Städtli»-Frauen Fitness II organisierte einen Fondue-Abend. Im Eizmoos trafen sich die Frauen von den Seniorinnen bis zu den «jüngsten» Aerobic- und Fitness-Frauen. Es war ein lustiges Geplauder, denn pro 4 Frauen bekamen wir ein Caquelon und Wicki’s Käsemischung musste oder durfte von jeder Gruppe selber zubereitet werden. So wurde eifrig gerührt und bald hiess es: «es ist heiss, eesssssen!». Das war ein feines Brot-Eintunken! Auch ein gutes Glas Rot- oder Weisswein durfte nicht fehlen.
Musikalisch wurde ebenfalls etwas geboten: 6 Frauen von der Zither-Musik-Gruppe Ennetsee spielten Weihnachtsmelodien und auch alte Tiroler-Zither-Musik. Leider war im Sportlokal die Akustik für die Zithern nicht so geeignet, sodass wir erst nach vielen «Psscht….» und Hinweisen von Silvia und Ruth doch noch in den Genuss von der stimmungsvollen Musik kamen. Die Zither-Spielerinnen waren auch gerne bereit, die Interessierten an einem Instrument ausprobieren zu lassen und das Spielen zu erklären. Aber es braucht viel Übung, bis man so eine Zither spielen kann.
Zum Ausklingen des Abends durften wir uns am herrlichen Dessertbuffets bedienen und so war schon am 21. Dezember Weihnachten für uns. Herzlichen Dank an die Organisatorinnen Luzia, Brigitte, Silvia, Rosmarie, Rita und die beiden Ruth’s.

Der Frauenriegen-Vorstand wünscht euch allen ein frohes Neues Jahr und viel Glück, Gesundheit und Zufriedenheit.
Wir freuen uns auf den Turnbetrieb ab Montag, 9. Januar 2017 und auf die Frauenriegen-GV, die am Aschermittwoch, 1. März 2017 über die Bühne geht.
Elisabeth Würsch

Autor: Trudi Werder

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.