Home Frauenriegen-Wanderung 2010

Frauenriegen-Wanderung 2010

Die Eggberge – ein lohnendes Ziel auf der Frauenriege-Wanderung 2010!
Von morgens um 7 bis abends um 7 waren wir unterwegs mit S-Bahn, Zug, Postauto, Eggberge-Seilbahn, dann zu Fuss über die Hüenderegg – Znünihalt beim Kreuz auf 1874 M.ü.M. (gut zu merken: unser Turnverein wurde 1884 gegründet!) Einen späten Kaffeehalt genossen wir beim Fleschseeli auf der herrlich sonnigen Terrasse – wir danken der Spenderin! Weiter führte uns die Wanderung auf dem Schächentaler Höhenweg – durch saftig-grüne Alpen mit Bauernhöfen, wo man guten Käse findet und wo wir auf einer Alpwiese unsere Verpflegung aus dem Rucksack
mampften. Wir hatten sogar Zeit für ein kleines Schläfchen oder wir gönnten den Füssen ein „Luftbad“. Die phantastische Sicht in die Berge begeisterte uns den ganzen Tag. Auch beim Bergrestaurant Ratzi gehörten wir zu den Glücklichen, denn es gab dort Volksmusik – Älplerchilbi – Losverkauf – Nussgipfel und Ratzi-Pastete. Die schmale Luftseilbahn brachte uns ins Tal zurück. Esther und Christa hatten Glück mit ihren Lösli und brachten Würste, Sackmesser, Flachmann mit feinem Likör mit. Vollgetankt mit Sonne, einige mit heissroten Backen, fanden fast alle ein Plätzchen im Postauto nach Flüelen. Wir leerten noch unsere Proviantdosen und füllten unsere Mägen, während wir aufs Schiff warteten und bald ging’s mit vielen Touristen zusammen in flotter Fahrt auf dem „Ürnersee“ via Rütli nach Brunnen. In der Ochsenbar endlich fanden dann etliche Frauen Zeit für einen oder zwei gespritzten Weissen mit beerenrotem Seitenwagen und es hätte noch ein heisser Party-Abend werden können, wenn wir (vernünftige Frauen!) nicht die planmässigen Züge genommen hätten. Allerdings hätte es uns dann in Cham auch tüchtig verregnet!
Aber auch im Zug konnten wir lachen, denn Maria erklärte uns, warum sie für „Kariertes und Gestreiftes“ überhaupt nichts übrig hat. An Lore Iten geht ein ganz herzlicher Dank für die  Organisation dieser herrlichen Wanderung.
Elisabeth Würsch

Autor: Trudi Werder

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.