Home 35. Chlaus-Volleyballturnier Cham

35. Chlaus-Volleyballturnier Cham

spiel-mixed-aktiv

Das 35. Chlaus-Volleyballturnier der Damen- und Aktivriege des TV Cham 1884 ist bereits wieder Vergangenheit. Am Wochenende vom 26. und 27. November 2016 traten insgesamt 22 Teams in der Dreifachsporthalle Röhrliberg in Cham gegeneinander an.
Die sieben Damenteams spielten am Samstag. Jedes Damenteam spielte gegen jedes andere Damenteam, so dass alle insgesamt sechs Matchs von jeweils zwei Sätzen und somit jeder dieselbe Chance auf den Turniersieg hatten. Die meisten Spiele waren sehr ausgeglichen und so wurden auch viele davon sehr knapp entschieden. Trotz hart umkämpften Bällen jeder einzelnen Mitspielerin, verteidigte das Team Omega seinen letztjährigen Turniersieg und erreichte auch dieses Jahr wieder den 1. Rang in der Kategorie Damen.
In der Kategorie Mixed-Aktiv spielten am Sonntag 11 Teams gegeneinander. Gespielt wurde in zwei Gruppen. Nach der Vorrunde, die bis in den frühen Nachmittag dauerte, starteten die Teams mit den Kreuzvergleichen. In einigen Spielen gab es längere Ballwechsel, so dass die geplanten 30 Minuten pro Match (zwei Sätze) nicht immer ausreichten und es teilweise zu Spielverzögerungen kam. Anschliessend wurden auch sämtliche Rangierungen ausgespielt. Das Niveau war bei allen Spielen hoch und die Besucher erfreuten sich ab der guten Stimmung in der Halle. Im spannenden Finalspiel traten Hey Jaap, die in den vergangenen fünf Jahren immer ins Final kamen gegen die Ruetebotzer, die erstmals das Final erreichten, gegeneinander an. Auch in der Kategorie Mixed-Aktiv gewann schliesslich der Vorjahressieger Hey Jaap und verdrängte den Überraschungs-Finalteilnehmer Ruetebotzer auf den 2. Rang.
Doch nicht alles war gleich wie im Vorjahr. So starteten erstmals vier Teams in der neuen Kategorie Mixed-Plausch. Diese Kategorie ist offen für alle Familien und Vereine, die Freude haben, Volleyball zu spielen. Die Mischung war kunterbunt. So war der Ruderclub Cham, die Guggenmusig Hirsegeischter und der Allsport Steinhausen vertreten. Jedes Team hatte drei Gruppenspiele, danach spielten die 1./2. Platzierten und die 3./4. Platzierten nochmals gegeneinander. Dies änderte jedoch nichts an der Rangierung aus der Vorrunde. Der erste Platz erspielte sich das Team Spitzbuebe. Auch wenn das Team Grittibänze in der zweiten Hälfte rangiert wurde, so haben auch sie gewonnen. Denn wie jedes Jahr erhielt jeder Spieler und jede Spielerin einen feinen Grittibänzen.
Wer zwischen den Spielen sich eine Auszeit gönnte, konnte sich im Chlausbeizli stärken. Ob einen selbst gebackenen Kuchen, ein Sandwiche, einen Hot-Dog, Spaghetti oder doch zuerst mal ein Gipfeli: jeder wurde bei dieser Auswahl fündig.
Wer das Turnier verpasst hat oder nächstes Jahr wieder dabei sein möchte, sollte sich unbedingt den Termin 2017 in der Agenda eintragen. Das nächste Turnier 2017 wird wieder am 1. Adventswochenende, am 2. und 3. Dezember 2017, stattfinden. Weitere Informationen unter www.chlausvolley.ch.

Für das OK Chlaus-Volleyballturnier
Fabienne Gasser

Rangliste Kategorie Damen
1. Omega
2. SVKT Cham
3. Chamos
4. TSV Rotkreuz
5. Mojitos
6. The Gingas
7. Schmutzli‘s

Rangliste Kategorie Mixed-Aktiv
1. Hey Jaap
2. Ruetebotzer
3. Kei Ahnig Beltane
4. Yellow Baar
5. Dawai
6. Balamohan Ajatashatru Sagadhidh Vikrant
7. Kä Stech
8. Roche Power
9. TSV 2001 Rotkreuz
10. Charlotta
11. Tätschergrinde

Rangliste Kategorie Mixed-Plausch
1. Spitzbuebe
2. Allsport Steinhausen
3. Grittibänze
4. Hirse Geischter

1-rang-damen-omega

Omega – 1. Rang Damen

 

1-rang-mixed-aktiv-hey-jaap

Hey Jaap – 1. Rang Mixed-Aktiv

1-rang-mixed-plausch-spitzbuebe

Spitzbuebe – 1. Rang Mixed-Plausch

chlausbeiz

Chlausbeiz

spiel-mixed-aktiv

Spiel Mixed-Aktiv

 

Autor: Tina Böni

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.